Podcast “Aus der Bibliothekswissenschaft”, Nummer 02 erschienen

Die zweite Nummer des Podcast “Aus der Bibliothekswissenschaft” ist mit zwei Sektionen erschienen. In der ersten (01:17) geht es um eine Untersuchung von Protestbibliotheken, die zum Beispiel bei Occupy Wallstreet auftauchten. (Sherrin Frances (2020). “Libraries amid Protest. Books, Organizing, and Global Activism”. Amherst: University of Massachusetts Press, 2020) Was sagen uns diese Bibliotheken darüber, was Menschen von Bibliotheken selber denken und von ihnen erwarten? Wer hat diese Bibliotheken betrieben? Was wurde aus ihnen? In der zweiten Sektion (18:18) geht es um die Frage, welche Methoden in der Bibliotheksforschung genutzt werden. Dies wird anhand der Studie “Studies on blind and visually impaired users in LIS literature: A review of research methods” von Iris Xie, Shengang Wang und Meredith Saba diskutiert (in: Information Science Research, 43 (2021) 3, 101109, https://doi.org/10.1016/j.lisr.2021.101109 [Paywall]), aber auch nochmal übergreifend besprochen.

Erwähnt werden zudem:

Link zu Podcast.de: https://www.podcast.de/podcast/2597577/aus-der-bibliothekswissenschaft

Link zu Spotify: https://open.spotify.com/show/1b1fb1DqHIq060ILxmkgWP

Link zu Tunein: https://tunein.com/podcasts/Education-Podcasts/Aus-der-Bibliothekswissenschaft-p1526278/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.